HIER EINE AUSWAHL AN HÖHEPUNKTEN

Athanasios Meinberg war Anfang der 80er Jahre oberster Einsatzleiter im Katastrophenschutz in Bayern und Rettungssanitäter mit über 3000 Einsätzen – und erhielt eine Auszeichnung als Lebensretter.

Nach dieser herausfordernden Zeit widmete er sich voll und ganz den Geisteswissenschaften der Philosophie, Psychologie und Pädagogik und begann mit seiner Lehrtätigkeit ...

 

Noch während seines Studiums gründete er 1985 in München mit einer Sondererlaubnis des Bayer. Kultusministeriums das Erwachsenenbildungszentrum »VIA NOVA« mit 26 Lehrerinnen und Lehrern als Alternative zur Volkshochschule – und war damit offiziell jüngster Schuldirektor in Bayern.

1989 wurde er als Magister der Philosophie zum Sprecher des »Kongresses der Freien Philosophen« in Deutschland ernannt, da er vorher schon als Hochbegabter im Bereich der Philosophie ausgezeichnet worden war.

Er unterstützt seit vielen Jahren Menschen und Non-Profit-Organisationen, die anderen wirklich Gutes tun. Doch dazu musste er zuerst die politische Arena kennenlernen ...

 

Im September 2000 reiste er nach New York und nahm als Mitglied der Deutschen Delegation mit dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder am »Millennium Summit« bei den Vereinten Nationen (UN) teil. Im Zuge dessen wurde ihm durch den Generalkonsul des Deutschen Konsulats die Mitgliedschaft im Corps Consulaire (CC) zuteil.

2011 wurde er »Golden VIP Resident« der UAE – insbesondere für sein interkulturelles Engagement für Dubai, dessen Aufbau er über viele Jahre miterlebte.

2021 erhielt er eine Eintragung im »Guinness World Records«.

Heute lebt Athanasios, der gebürtiger Münchener ist, in seiner Heimatstadt.